Behandlungs­schwerpunkt 

Dialektisch-­Behaviorale-­Therapie (DBT)/ Borderline


Seit 2014 bin ich zusätzlich zertifizierte DBT-Therapeutin (zertifiziert durch den Dachverband DBT).


Die Dialektisch-Behaviorale-Therapie (DBT) ist ein Behandlungs­konzept, das zur Therapie von Border­line Patienten von Marsha Linehan entwickelt wurde. Die Patienten erlernten spezifische Fertig­keiten (Skills) um mit Problem­bereichen wie Anspannung, Selbst­verletzung, suizidalen Gedanken, zwischen­menschlichen Krisen und Gefühlen umzugehen. Das Behandlungs­konzept der DBT hat sich speziell zur Behandlung von Border­line Patienten, Patienten mit Ess­störungen (Anorexie, Bulimie und Binge Eating Disorder) und Jugendlichen mit selbst­verletzendem Verhalten bewährt. Eine positive Therapeut-Patienten-Beziehung steht neben der Erlernung von spezifischen Fertig­keiten (Skills) im Mittel­punkt. Zentrale Bau­steine der Behandlung sind die Vermittlung von Techniken aus den Bereichen Acht­samkeit, Selbst­wert, Zwischen­menschliche Fertig­keiten, Umgang mit Gefühlen und Stress­toleranz.